Casas para todos – Häuser für alle

Casas_160px.jpgDokumentarfilm von Gereon Wetzel, Deutschland 2013

Länge: 52 Min. | Sprache: Spanisch | Untertitel: Deutsch
Verfügbarkeit: Welt (außer Spanien, please visit Filmin)
Altersfreigabe: FSK 0
Stream: MP4 HD (1080) | Preis: 2,50 Euro

Ein Film über die sichtbaren Überbleibsel der spanischen „Finanzkrise“. Ein Film über menschliche Hybris, Gier und Verführbarkeit. Eine dokumentarische Reise durch die Topographie der Krise.

Bester Film: Architecture Film Festival Lissabon
Official Selection IDFA 2013

OR

Diesen Film können Sie hier in voller Länge sehen. Sie benötigen dafür einen Paypalaccount. Wenn Sie den grünen Knopf anklicken werden Sie direkt mit Paypal verbunden. Dann kehren Sie auf diese Seite zurück und bestätigen Sie den Kauf nochmals.
Sie haben ab diesem Moment 72 Stunden Zeit, sich den Film anzusehen. Danach erlischt ihre Berechtigung. Um diesen Service zu nutzen, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser akzeptieren und dürfen diese auch solange nicht löschen, bis sie den Film gesehen haben. Achtung: Falls Sie in ihrem Browser die Einstellung verwenden: „Cookies nach Verlassen der Session löschen“, deaktivieren Sie diese unbedingt.

Sehen Sie hier den Trailer:


DocCollection 9
CASAS PARA TODOS – HÄUSER FÜR ALLE
Dokumentarfilm von Gereon Wetzel, 52 Min., Deutschland 2013

Kurz nach dem Zusammenbruch der Immobilienblase in den USA ereilte Spanien dasselbe Schicksal. Bis dahin hatte die große Nachfrage, verbunden mit einer laxen Kreditpolitik der Banken, gigantische Siedlungen Wirklichkeit werden lassen. Neu gebaute Ferienanlagen, die noch nie einen Urlauber gesehen haben, halbfertige Hochhäuser, die nun langsam verfallen und neue Straßen, die ins Nirgendwo zu nie begonnenen Bauvorhaben führen. Insgesamt 3,6 Millionen Wohneinheiten stehen in Spanien leer.

Auf den ersten Blick wirken die Orte wie Geisterstädte, doch längst beginnen die Menschen und die Natur mit ihrer Rückeroberung: Schäfer lassen ihre Herden auf den von Pflanzen überwucherten Baugebieten weiden, auf sechsspurigen Ausfallstraßen, die ins Nichts führen üben Busfahrschulen Sprit sparende Fahrweise und Immigranten besiedeln die Skelette nie fertig gestellter Hochhausbauten.

Mehr:
DVD kaufen
Website des Films
Autorenstatement
Interview mit dem Autor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *