On/Off The Record

Plakat1a-1000.jpg Dokumentarfilm von Jörg Adolph Deutschland 2002
Länge: 90 Min. | Sprache: Deutsch
For ENGLISH SUBTITLES please change here!
Verfügbarkeit: Welt
Altersfreigabe: FSK 0 | Stream: MP4 HD (1080) | Preis: 2,90 Euro

NEON GOLDEN wird 20! Seit der Veröffentlichung des Albums im Januar 2002 werden The Notwist von Publikum und Kritikern einhellig als wichtigste deutsche Indie-Band gefeiert und Neon Golden wurde vom BR-Zündfunk zum besten Album der Nullerjahre gekürt.
Zum Jubiläum gibt es hier den einzigartigen Dokumentarfilm über den Entstehungsprozess dieses Meisterwerks erstmals in verbesserter HD-Qualität. Am Ende des Films glaubt man beinahe, dabei gewesen zu sein, als Neon Golden entstand.

„Eineinhalb Jahre haben The Notwist an ihrem Monumentalwerk Neon Golden gearbeitet: geduldig, bedächtig, bayerisch-grummelig, wie es ihre Art ist. Beim anschließenden Spießrutenlaufen aus Interviews und Foto-Shooting leisten die eingefleischten Industrieskeptiker dann sehr witzig passiven Widerstand. Jörg Adolphs Film rebelliert genauso still und sanft gegen den Lärm des Musikfernsehens wie die Musik von Notwist gegen den Hitparaden-Status-Quo.“ (Oliver Fuchs, Süddeutsche Zeitung)

OR

Diesen Film können Sie hier in voller Länge sehen. Sie benötigen dafür einen Paypalaccount. Wenn Sie den grünen Knopf anklicken werden Sie direkt mit Paypal verbunden. Dann kehren Sie auf diese Seite zurück und bestätigen Sie den Kauf nochmals.
Sie haben ab diesem Moment 72 Stunden Zeit, sich den Film anzusehen. Danach erlischt ihre Berechtigung. Um diesen Service zu nutzen, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser akzeptieren und dürfen diese auch solange nicht löschen, bis sie den Film gesehen haben. Achtung: Falls Sie in ihrem Browser die Einstellung verwenden: „Cookies nach Verlassen der Session löschen“, deaktivieren Sie diese unbedingt.

The Notwist – Pilot

On/Off The Record
Dokumentarfilm von Jörg Adolph

Über ein Jahr hat Jörg Adolph die Band The Notwist begleitet. Sein Film zeigt die vertrauliche Situation der Studioarbeit, in deren Verlauf komponiert, eingespielt, gehört, bearbeitet, diskutiert, verworfen, ausprobiert und wieder gehört wird. Durch vielschichtige Arrangements werden die Songs bis zum fertigen Album in immer neue Richtungen „geschraubt“. So entsteht abseits von Mainstream und Starallüren eine Musik, die man als „Pop mit Widerhaken“ bezeichnen kann und ein Meilenstein deutscher Popmusik. Parallel zur Studioarbeit konnte Jörg Adolph die Band bei ihrer Suche nach einem neuen Label, sowie bei der Präsentation und Vermarktung von Neon Golden beobachten.
„On/Off The Record tut für das Genre des Dokumentarfilms in etwa das Gleiche, was The Notwist für die Popmusik tun. Mit einer völlig eigenen Stimme hält der Film fest, erzählt, entwaffnet, entblößt, polemisiert und feiert seine Helden. Er gewährt einen Blick hinter die Kulissen einer kleinen Nische des großen, blöden Musikgeschäfts und lässt es auf dem Boden der Tatsachen zerschellen. Er kommt genauso unprätentiös und unaufgeregt daher wie die Objekte seines Betrachtens und teilt doch subtil nach allen Seiten aus. Er ist, kurz gesagt, ein Meisterwerk und ein Muss für jeden Fan des Albums Neon Golden.“ (City Slang)

Mehr:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.