Klein, schnell und außer Kontrolle

Plakat-KSAK.jpgDokumentarfilm von Jörg Adolph, Deutschland 2001
Länge: 92 Min. | Sprache: Deutsch | Untertitel: Englisch
Verfügbarkeit: Welt | Altersfreigabe: FSK 0
Stream: MP4 SD (576) | Preis: 2,50 Euro

So hat man Tischtennis noch nie gesehen: magisch, packend und unterhaltsam. Der genaue Blick in eine sogenannte Randsportart und die „Lehr- und Wanderjahre“ von Lars Hielscher und Weltstar Timo Boll.

Gewinner des Deutschen Fernsehpreises 2001.

 

 

OR

Diesen Film können Sie hier in voller Länge sehen. Sie benötigen dafür einen Paypalaccount. Wenn Sie den grünen Knopf anklicken werden Sie direkt mit Paypal verbunden. Dann kehren Sie auf diese Seite zurück und bestätigen Sie den Kauf nochmals.
Sie haben ab diesem Moment 72 Stunden Zeit, sich den Film anzusehen. Danach erlischt ihre Berechtigung. Um diesen Service zu nutzen, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser akzeptieren und dürfen diese auch solange nicht löschen, bis sie den Film gesehen haben. Achtung: Falls Sie in ihrem Browser die Einstellung verwenden: „Cookies nach Verlassen der Session löschen“, deaktivieren Sie diese unbedingt. Für die korrekte Wiedergabe der Untertitelspuren muss ihr Browser auf einem neueren Stand sein.

Sehen Sie hier den Trailer:


DocCollection 2
KLEIN, SCHNELL UND AUSSER KONTROLLE
Dokumentarfilm von Jörg Adolph mit Timo Boll und Lars Hielscher

Der eine das genialische Ausnahmetalent mit mediengerechtem Charme, der andere ein stiller, hochkonzentrierter Kämpfer: Timo Boll und Lars Hielscher sind so verschieden wie Ping und Pong. Aber beide träumen von diesem kleinen, schnellen Zelluloid-Ball, der so schwer zu kontrollieren ist. Jörg Adolph beobachtet über eine Saison ihren Weg in die Spitzen-Riege des Tischtennissports, blickt hinter die Kulissen einer Europameisterschaft und zeigt in einmaligen Aufnahmen die Dynamik und Schönheit des Spiels.

Mehr:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *